Arbeitsgruppe "Begleitung und Weiterqualifizierung von Tenure-Track-Professor:innen"

Die Tenure-Track-Professur soll herausragenden Wissenschaftler:innen in der Qualifizierungsphase attraktive Arbeitsbedingungen und verlässliche Karriereperspektiven bieten. Zugleich sollen Professor:innen schon während ihres Tenure Tracks ein wissenschaftliches Umfeld vorfinden, an dessen Gestaltung sie aktiv mitwirken können, und das es ihnen gleichzeitig ermöglicht frühzeitig selbständig zu forschen und zu lehren und sich national wie international zu vernetzen.

Im Gegensatz zu den auf Lebenszeit berufenen Kolleg:innen befinden sich Tenure-Track-Professor:innen allerdings in einer Qualifikations- und Bewährungsphase, in der weiterhin akademische Abhängigkeitsverhältnisse bestehen und in der eine umfassende Begleitung und Unterstützung durch ihre Universität von großer Bedeutung ist. Zur überfachlichen Kompetenzentwicklung und für eine strukturierte, enge Begleitung bieten Universitäten in der Zwischenzeit bedarfsorientierte und individuell angepasste Qualifizierungsprogramme sowie Mentoring-Programme an.

Im Rahmen der AG wird über die Weiterentwicklung dieser Qualifizierungsprogramme sowie die Mentoring-Angebote der Universitäten beraten und es werden gemeinsame Publikationen und Veranstaltungsreihen geplant und umgesetzt.

Folgende Fragestellungen werden aktuell im Rahmen der AG verfolgt:

  • Welche Inhalte und Formate sind für die Begleitung und Weiterqualifizierung von Tenure-Track-Professor*innen besonders geeignet?
  • Wie lässt sich die frühe Selbständigkeit von Tenure-Track-Professor*innen gezielt fördern?
  • Wie erfolgreich sind Mentoring-Programme für die Begleitung von Tenure-Track-Professor:innen und wie lässt sich das notwendige Vertrauensverhältnis institutionell absichern?
  • Wie lassen sich Beratungs- und Coachingangebote für Tenure-Track-Professor:innen individuell an die Bedürfnisse der Empfänger:innen anpassen, gestalten und evaluieren?
  • Welche Erkenntnisse aus der Qualifikation und Begleitung von Tenure-Track-Professor:innen lassen sich auf die generelle Weiterentwicklung von Führungskräften an Universitäten übertragen?

Veröffentlichungen:

Franke-Nanic, A., Fröde, A., Frosch, A., Hundehege, M., Küchel, J., Mundt, F., Nolting, A. & Schmied, V. (2022). Implementierung einer Handreichung für standardisierte Statusgespräche im Rahmen von Tenire-Track-Verfahren. Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung, 3+4, 92-95. Online (Open Access)

Brandl, K., Linsenmann, C. & Seybold, D. (2022). Fachliche und überfachliche Kompetenzen in der Wissenschaft - Ein Coachingansatz zur Selbsteinschätzung. Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung, 3+4, 96-102. Online (Open Access)

Fuchs, I., Kohlrautz, I., Wilzek, J. & Zilles, K. (2022). Neue Führungskultur? Anspruch an und Beurteilung von Führungskompetenz im Rahmen von Tenure-Track-Verfahren Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung, 3+4, 103-110. Online (Open Access)

Koordination

Alena Fröde, TU Dresden Mail